Wer kämpft in der 13. Staffel um die Dschungelkrone?

Dschungelcamp 2019 mit Alf? Das sollen die Kandidaten sein

+
Bastian Yotta und Alf-Sprecher Tommi Piper sollen Kandidaten beim Dschungelcamp 2019 sein. Derzeit sind die Originalfolgen von Alf bei Super RTL zu sehen.

Alle Kandidaten für das Dschungelcamp 2019 haben unterschrieben. Mittlerweile sind in Medienberichten die Namen der ersten neue Kandidaten aufgetaucht.

Noch sind es ein paar Wochen bis zum Start des Dschungelcamps 2019. Erst im Januar ziehen die F- bis Z-Promis wieder in den australischen Busch. Aber schon jetzt kursieren in den Medien die Namen der Kandidaten, die einen Vertrag mit RTL unterschrieben haben sollen. Die Bild-Zeitung und das Magazin Closer vermelden exklusiv die ersten Dschungelcamp-Teilnehmer. Die Bild-Zeitung ist bekanntlich in Sachen RTL-Shows notorisch gut informiert, sodass die Bekanntgabe der Kandidaten, die die Boulevardzeitung nennt, einer inoffiziellen Bestätigung gleichkommt. 

Dschungelcamp 2019: Bastian Yotta soll in den Busch gehen

Er würde perfekt ins Dschungelcamp passen: Bastian Yotta (43) soll laut einem Bericht der Bild-Zeitung ein Kandidat beim Dschungelcamp 2019 sein. Bastian Yotta - der eigentlich Bastian Gillmeier heißt und aus Landshut kommt - ist der ideale Mann für jedes Trash-TV-Format. Der muskelbepackte Protz-Millionär (zumindest laut eigenen Angaben) lebt in Hollywood und sorgte im vergangenen Jahr bereits bei „Adam sucht Eva“ für Aufsehen. Unter anderem mit einer Erektion, die eine andere Kandidatin zum Schreien brachte. Eine Szene, die Bastian Yotta mit einem Achselzucken kommentierte.

Am Ende der Show wurden Bastian Yotta und Natalia Osada ein Paar - allerdings nur kurzzeitig. Mittlerweile soll er wieder in festen Händen sein. Zuvor war er mal mit Maria Hering liiert, die zeitweise den Namen Maria Yotta trug und RTL-Zuschauern als ehemalige DSDS-Teilnehmerin bekannt sein könnte. 

2016 inszenierten die beiden sich in der ProSieben-Show „Die Yottas! Mit Vollgas durch Amerika“ - die Doku-Soap war die Krönung der Unbescheidenheit von Bastian Yotta. Mit Lamborghini, Luxus-Villa und teuren Klamotten inszenierte er sich an der Seite seiner damaligen Lebensgefährtin Maria Yotta. Ihren exklusiven Lifestyle dokumentierte das Protz-Pärchen auf Instagram und Facebook.

Bastian Yotta ist bekannt dafür als Ego-Darsteller dick aufzutragen. Und vermutlich haben ihn die Dschungelcamp-Produzenten genau deswegen als Kandidaten engagiert.

Zieht Bastian Yotta ins Dschungelcamp 2019?

Dschungelcamp 2019: Geht Alf ins Dschungelcamp? 

Wie die weiter Bild meldet, soll auch Tommi Piper (77), die deutsche Stimme des zotteligen Alfs, 2019 in den Dschungel ziehen. Wie sich doch die Dinge ändern: 2016 hatte er gegenüber der tz noch betont, er habe ein Angebot für das Dschungelcamp abgelehnt, denn: „Ich lasse mich doch nicht zum Affen machen.“ 

Seine Stimme kennt noch immer fast jeder: Alf, der Außerirdische, der in den 1980er-Jahren die Fernsehzuschauer in der gleichnamigen Sitcom zum Lachen brachte. Schauspieler Tommi Piper synchronisierte den liebenswerten Alien drei Jahre lang. „Am Ende war die Rolle aber sogar schädlich für mich, weil ich danach keine normalen Sachen mehr machen konnte“, sagte er einmal im Interview. Denn Alf sei eine Klamottenfigur – und darüber hätten die Film- und Fernsehleute vergessen, dass er ein erfahrener Schauspieler und Synchronsprecher sei.

Er lieh Schauspielern wie Nick Nolte (77), Harvey Fierstein (63) und Andrew Dice (60) seine Stimme, spielte in vielen Filmen mit. „Seit drei Jahren hatte ich aber keinen einzigen Drehtag mehr“, sagte Piper im Juni 2018 der tz. Wie er der Boulevardzeitung erzählte, hätte er für den Streaming- Dienst Netflix auch gerne Tony Danza (67) in der Serie „Der gute Cop“ synchronisiert. Allerdings sei seine Stimme als zu alt befunden worden, um Tony Danza zu synchronisieren. Möglicherweise gab ja das Geld den Ausschlag für die Teilnahme am Dschungelcamp 2019 (Link zu *tz.de).

Er war die deutsche Stimme von Alf: Zieht Tommi Piper ins Dschungelcamp 2019?

Wie die Bild berichtet, soll auch „Bachelor“-Kandidatin Evelyn Burdecki (30) ins Dschungelcamp 2019 ziehen - was allerdings schon das Magazin Closer enthüllt hatte. Evelyn Burdecki könnte im Dschungelcamp auf ihren Ex Domenico De Cicco treffen (siehe unten) . Deren Beziehung hatte ein tragisches Ende genommen, als De Cicco plötzlich Vater wurde. Nicht von Evelyn. Viel Gesprächsstoff für lange Nächte am Lagerfeuer.  

Annemarie Eilfeld soll Kandidatin beim Dschungelcamp 2019 sein

Na, wer kennt sie noch? 2009 wurde Annemarie Eilfeld (28) als Kandidatin bei DSDS bekannt. Vor allem wegen ihrer freizügigen Auftritte, weniger wegen der Qualität ihrer Stimme. Offen zoffte sie sich mit Juror Dieter Bohlen und wurde von ihm sogar als „Bitch“ bezeichnet. Damals belegte sie den dritten Platz bei „Deutschland sucht den Superstar“. Nach wie vor macht sie Musik. Ihre Karriere hat aber nicht unbedingt das Level einer Helene Fischer oder Vanessa Mai erreicht - und das ist noch vorsichtig formuliert. Demnächst tritt sie im TV wohl wieder vor einem Millionenpublikum auf. Wie die Closer berichtet, ist angeblich Annemarie Eilfeld eine Kandidatin beim Dschungelcamp 2019.

Laut dem People-Magazin soll Annemarie wohl die Dschungel-Natter geben. „Jetzt soll sie im Busch für noch mehr Krawall und Remmidemmi sorgen.“ Und wie hoch fällt ihre Dschungelcamp-Gage aus? Dazu schreibt Closer nur: „Bislang bekam sie laut eigener Aussage 2.500 Euro pro Auftritt. Da könnte RTL jetzt locker noch ‚ne Null dranhängen....“

Annemarie Eilfeld betont auf ihrem Facebook-Profil zwar noch, dass sie „definitiv nicht“ ins Dschungelcamp 2019 einziehen wird: „Das steht seit Jahren nicht für mich zur Debatte und auch, wenn ich ab und zu gerne mal reinschalte, möchte ich nicht ‚Dschungelcamp Kandidatin‘ werden und habe auch nichts derartiges geäußert.“

Hierzu sollte man aber wissen: Laut den RTL-Verträgen sind alle Kandidaten an absolute Verschwiegenheit gebunden. Erst im Januar verkündet der Kölner Sender offiziell, wer an der aktuellen Staffel teilnimmt. Meine Güte, wäre das aber peinlich, wenn Annemarie Eilfeld dann doch ihre Teilnahme verkünden würde...

Annemarie Eilfeld (28) soll Kandidatin beim Dschungelcamp 2019 werden.

Bericht: Daniela Büchner zieht ins Dschungelcamp 2019

Daniela Büchner wurde in den Medien bereits als mögliche Kandidatin für das Dschungelcamp 2019 gehandelt. Wie Closer berichtet, soll Danni Büchner tatsächlich in den australischen Busch ziehen. Es wäre ihr erster Auftritt in einem Reality-TV-Format ohne Ehemann Jens. Dass die 40-Jährige Zunder in ein Reality-TV-Format bringen kann, bewies sie im „Sommerhaus der Stars“ 2018. Sie und ihr Mann „Malle“-Jens Büchner (er war 2017 im Dschungelcamp dabei) brachten so ziemlich alle anderen Teilnehmer gegen sich auf. Die Stimmung schaukelte sich derart hoch, dass Ehemann Jens beinahe Prügel kassierte. In Sachen Kotzbrocken-Faktor könnte Danni Büchner die neue Helena Fürst werden - und wie ihre Vorgängerin ein Abo auf die Dschungel-Prüfungen bekommen.

Danni Büchner wurde in einer Instagram-Story bereits gefragt, ob sie sich auch eine Teilnahme am Dschungelcamp vorstellen könne. Ihre Antwort: „Hab ich noch nie drüber nachgedacht“. Garniert mit einem Smiley. Ein Dementi klingt anders.

Laut Closer soll sie als Dschungelcamp-Kandidatin eine Gage von 45.000 Euro bekommen. Für eine anschließende Teilnahme bei „Das perfekte Promi Dinner“ soll sie zusätzlich 8.000 Euro erhalten. Und wer zahlt dem Getier im Dschungel eine Entschädigung, wenn Danni Büchner in den Busch zieht?

Immer auf Krawall gebürstet: Daniela Büchner soll ins Dschungelcamp 2019 ziehen.

Alle Kandidaten für das Dschungelcamp 2019 im Überblick: 

  • Bastian Yotta
  • Tommi Piper
  • Daniela Büchner
  • Annemarie Eilfeld
  • Domenico de Cicco
  • Gisele Oppermann
  • Sibylle Rauch
  • Evelyn Burdecki
  • Emilija Mihailova

Dschungelcamp 2019 - Die Kandidaten im Video

Zieht auch Gisele Oppermann ins Dschungelcamp 2019?

Und mal wieder eine ehemalige GNTM-Kandidatin, die ins Dschungelcamp ziehen soll. 2018 war Transgender-Model Giuliana Farfalla in Australien dabei. Wie Closer berichtet, soll Gisele Oppermann (29) eine Kandidatin beim Dschungelcamp 2019 sein.

Wer sich an Gisele nicht mehr erinnert: Sie machte 2008 bei GNTM mit zahllosen Tränenausbrüchen von sich reden. Egal ob es die anderen Kandidatinnen waren, Kritik von der Jury oder die Wohnsituation: Es gab praktisch nichts, was Gisele nicht zum Heulen brachte. Am Ende erreichte sie immerhin der sechsten Platz. Nach ihrer Zeit bei GNTM warb die Halbbrasilianerin für den Intimduft „Vulva Original“. Immerhin: Gisele könnte im Dschungelcamp 2019 für jede Menge Drama sorgen. 

Zu ihrer Dschungelcamp-Gage schreibt Closer: „Für einen kleineren fünfstelligen Betrag soll man sie jetzt wieder aus der Versenkung geholt haben.“ 

Gisele Oppermann soll ins Dschungelcamp 2019 ziehen.

Emilija Mihailova: Erst in Nackt-Show, dann Kandidatin beim Dschungelcamp 2019?

Na, das hat der Dieter Bohlen aber früh erkannt: Als Emilija Mihailova (29) bei DSDS 2018 antrat, warf er ihr vor, sie nehme nur teil, um sich für andere TV-Formate zu profilieren. Sie fiel vor allem mit knappen Outfits auf, weniger mit einer großen Stimme. Über dieses DSDS-Erfolgsrezept kann sie sich im Dschungelcamp 2019 mit Annemarie Eilfeld austauschen.

Dieter Bohlen hielt Emilija vor: „Du wolltest bekannt werden. Das hast du erreicht. Ich bin mir sicher, dass mehr Leute von TV-Formaten bei dir anrufen werden, um dich für den Dschungel und weiß der Teufel was haben zu wollen, als Zuschauer, um dich hier weiter zu sehen.“ Bohlen prophezeite ihr ein frühes Ausscheiden bei DSDS, was dann auch in der ersten Motto-Show passierte. Aber er meinte auch: „Ich glaube, wir werden von dir noch viel hören und sehen“

Und siehe da: Im November ist Emilija Mihailova Kandidatin bei „Adam sucht Eva“ 2018. Nachdem TV-Deutschland sie bei RTL nackig gesehen hat, kann sie im Januar im Dschungelcamp 2019 Tier-Hoden essen und Sperma von Busch-Bewohnern schlucken. Klingt nach einer großen TV-Karriere. Zu ihrer Dschungelcamp-Gage schreibt Closer nichts.

 

Emilija Mihailova soll Kandidatin beim Dschungelcamp 2019 sein.

Sibylle Rauch: Kandidatin für das Dschungelcamp 2019

Auch der 80er-Jahre Erotikstar Sibylle Rauch soll als Kandidatin ins Dschungelcamp 2019 ziehen. Das vermeldet zumindest die in Sachen RTL-Formaten notorisch gut informierte Bild-Zeitung.

Die heute 58-Jährige kennen viele noch aus der 80er-Kultfilmreihe „Eis am Stiel“. Die ehemalige Erotikdarstellerin soll laut Bild eine sechsstellige Summe für ihre Teilnahme kassieren.

Sibylle Rauch war in drei Teilen (und in einem Spin-Off) von „Eis am Stiel“ zu sehen. Ab 1987 war die gebürtige Münchnerin (eigentlich: Erika Roswitha Rauch) in einigen Hardcore-Filmen zu sehen. Ihre Kokainsucht und ein Selbstmordversuch ließen ihre Filmkarriere Ende der 1990er Jahre zum Erliegen kommen. 2006 arbeitete Rauch kurzzeitig für ein Bordell im österreichischen Klagenfurt, in den folgenden Jahren jobbte sie auch als Callgirl. 

Sibylle Rauch lag bereits für das Dschungelcamp 2013 ein Angebot vor. „Damals ließ ihr gesundheitlicher Zustand dies aber nicht zu“, berichtet die Bild

Sibylle Rauch im Jahr 2005 (hier zusammen mit Dolly Buster, in einer Münchner Erotik-Videothek).

Ende 2017 gestand Rauch der Bild: „Ich habe mein halbes Leben verkokst und verkorkst!“ Ende 2016 traf Sibylle Rauch am Tiefpunkt ihres Lebens (“Ich war verzweifelt, fast zahnlos und war obdachlos“) ihre neue Liebe Alex. „Er ist meine große Liebe – mein Bussibär. Er hat mich daraus geholt, mir neue Zähne und Brüste bezahlt.“ 

Vor wenigen Monaten berichtete sie der Bild, dass sie ihr Leben wieder im Griff habe: „Ich treibe jetzt viel Sport, gehe zweimal wöchentlich laufen und mache Gymnastik.“ Endlich sei sie wieder in Form, erzählte Sibylle Rauch: „„Ich habe meine Traummaße zurück: 93-60-90. Durch den Sport und gesunde Ernährung habe ich an Muskulatur und Gewicht zugelegt. Statt 46 wiege ich jetzt 55 Kilo.“

Ob sie da schon vom Dschungelcamp 2019 wusste? Sibylle Rauch ist nicht der erste ehemalige Erotik-Star bei „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ Auch Dolly Buster, Michaela Schaffrath (alias Gina Wild) und Melanie Müller waren vor ihren Auftritten im Dschungelcamp schon in Erwachsenen-Filmen zu sehen.

Domenico de Cicco: Bachelorette-Kandidat im Dschungelcamp 2019

Weiter berichtet die Bild, dass auch Domenico de Cicco (35) als Kandidat feststehen soll. Er war erst vor wenigen Monaten in der RTL-Kuppelshow „Bachelor in Paradise“ zu sehen. RTL kommentiert diese Dschungelcamp-Meldung der Bild wie üblich:  „Wir beteiligen uns nicht an Spekulationen zur Sendung.“ Erst vor dem Abflug nach Australien im Januar gibt der Kölner Sender die Kandidaten der aktuellen Staffel von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ offiziell bekannt.

Domenicio de Cicco soll auch ins Dschungelcamp 2019 ziehen.

In der Kuppel-Show wurde er und Evelyn Burdecki ein Paar. Wenige Wochen nach dem Finale gab Evelyn Doemnico aber - via RTL - den Laufpass. Der Grund: Sie hatte erfahren, dass eine andere Frau ein Kind von Domenico erwartet und warf ihm vor, sie betrogen zu haben.

Domenico dementierte die Vaterschaft nicht, betonte aber, Evelyn nicht betrogen zu haben. Trotzdem kam es bislang zu keiner Versöhnung der beiden. Und jetzt raten sie mal, wer auch ins Dschungelcamp 2019 einziehen soll... Achtung: Trommelwirbel!

Evelyn Burdecki soll Kandidatin beim Dschungelcamp 2019 sein

Tadaa! Wie die Closer berichtet, soll auch Evelyn Burdecki (30) eine Kandidatin beim Dschungelcamp 2019 sein. Nein, das gibt ja ein Wiedersehen mit ihrem Ex Domenico de Cicco. Das gab es noch nie in der Geschichte der RTL-Show. Erleben wir dann bittere Vorwürfe, Beschimpfungen und Tränen? Oder kommt im Dschungelcamp die große Versöhnung zwischen Evelyn und Domenico? Den Produzenten der Show kann man zu dieser Verpflichtung wahrlich gratulieren..

Woher man Evelyn Burdecki noch kennt? Eigentlich nur aus Reality-TV-Formaten. Sie war schon Kandidatin bei „Der Bachelor“, „Promi Big Brother“ und - wie bereits erwähnt - bei „Bachelor in Paradise“. 

Zu ihrer Gage schreibt Closer: „Für die Teilnahme am Dschungelcamp kann sie mindestens mit 30.000 Euro rechnen. 

Evelyn Burdecki soll eine Kandidatin beim Dschungelcamp 2019 sein.

Dschungelcamp 2019: Ist GNTM-Kultkandidatin Klaudia 'mit K' Giez dabei?

Wieder schwirrt ein neuer Name einer möglichen Dschungelcamp-Bewohnerin durch die Medien. Es gibt Gerüchte um Klaudia 'mit K' Giez, Kultkandidatin bei „Germany's next Topmodel“ in diesem Jahr. Klaudia veröffentlichte ein Foto in ihrer Story. Darauf zu sehen war die Frage eines Fans: „Gehst du ins Dschungelcamp?“ Klaudias Antwort: Ein grinsendes Smiley. Und ebenfalls bei Instagram postete sie die Frage: „Wieso wollen so viele von euch, dass ich ins Dschungelcamp gehe?“ Ein Dementi sieht anders aus. 

Otto Waalkes will ins Dschungelcamp: Wie RTL reagiert

Otto Waalkes überraschte mit einer Aussage zum Dschungelcamp bei RTL in einem Interview. "Ob ich ins Dschungelcamp ginge? Selbstverständlich, aber man hat mich noch nicht gefragt", betonte er gegenüber der Zeitschrift Hörzu. Ein wirklich verblüffendes Geständnis vom deutschen Starkomiker.

Anlass des bereits ein paar Monate zurückliegenden Interviews war die Veröffentlichung seiner Biografie "Kleinhirn an alle". Im Gespräch mit der Zeitschrift stellte er klar: "Wenn ein ehrliches Angebot käme, wie könnte ich das ablehnen?“ Es wäre Otto Waalkes „eine große Ehre, da eingeladen zu werden“. Zudem dürfe man das Publikum des Dschungelcamps nicht unterschätzen. „Mal schauen, ob ich auch ein intellektuelles Publikum amüsieren könnte“, sagte Waalkes.

Dschungelcamp 2019: RTL äußert sich zu Wunsch von Otto Waalkes

RTL hat sich nun zu Otto Waalkes Dschungel-Plänen geäußert. „Zum Thema IBES-Kandidaten werden wir uns im Vorfeld der Show nicht äußern“, entgegnete ein RTL-Sprecher einer Anfrage von Der Westen.

Erst diese Woche erhielt Otto Waalkes das Bundesverdienstkreuz von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.

Vor Kurzem gab RTL-Moderatorin Sonja Zietlow bekannt, dass bereits alle Teilnehmer für das Dschungelcamp bereit feststehen.

Dschungelcamp 2019 bei RTL: Jetzt stehen alle „IBES“-Kandidaten fest

RTL hat offenbar schon alle Verträge mit den Kandidaten für das Dschungelcamp 2019 unterzeichnet. Das geht aus einem Facebook-Posting von Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow hervor.

Am Montag setzte der Sender sie darüber in Kenntnis, mit welchen Kandidaten und Kandidatinnen sie in der nächsten Dschungelcamp-Staffel zu tun hat. 

Auf ihrem Facebook-Account schrieb Sonja Zietlow: „Heute wird es spannend.... uiuiui.... ich werde tatsächlich heute erfahren, wer uns im Dschungel im Januar so alles beglücken wird... drückt die Daumen, dass wir gute Performer und Charaktere bekommen. Aber verraten darf ich nichts. Sag ich Euch gleich!“

Kandidaten für Dschungelcamp 2019 stehen fest

Auch wenn Sonja Zietlow ihre Verschwiegenheits-Verpflichtung hervorhebt: Wir dürfen also davon ausgehen, dass demnächst die ersten Namen der Kandidaten für das Dschungelcamp 2019 in den Medien auftauchen. In den vergangenen Jahren, war es immer die in Sachen RTL-Shows notorisch gut informierte Bild-Zeitung, die nach und nach die Kandidaten bekanntgab. Und das mit einer enorm hohen Trefferquote, wie sich im Januar immer zeigt, wenn der Kölner Privatsender die Teilnehmer offiziell vermeldet.

Dschungelcamp 2019: Kandidaten sind noch nicht öffentlich

Erst kurz vor dem Abflug nach Australien verrät RTL, welche Kandidaten in der aktuellen Dschungelcamp-Staffel dabei sind. Bis dahin bekommen alle Medien auf Fragen zu möglichen Kandidaten dieselbe Antwort: „Wie beteiligen uns nicht an Spekulationen.“ 

Dschungelcamp 2019: Diese Gerüchte über Kandidaten gibt es bereits

Dschungelcamp-Fans müssen sich zwar noch ein bisschen gedulden bis zur neuen Staffel der RTL-Reality-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Es kursieren allerdings schon einige pikante Kandidaten-Gerüchte, die uns die Wartezeit bis zum Dschungelcamp 2019 versüßen. Das Dschungelcamp 2018 enttäuschte die Fans mit 12 langweiligen Kandidaten. Dass es trotz schlechter Quoten eine neue Staffel geben wird, bestätigte RTL bereits. Diese wird wie gewohnt im Januar live aus Australien ausgestrahlt. Schafft es RTL, spannendere Kandidaten in das Dschungelcamp 2019 zu locken als im Vorjahr?

Otto Waalkes wird als heißer Kandidat für das Dschungelcamp 2019 gehandelt.

Eine sehr prominente Bewerbung für den Kampf um die Dschungelkrone soll laut der Zeitschrift HÖRZU bereits eingegangen sein: Komiker Otto Waalkes würde gerne in der kommenden Staffel in den  Dschungel ziehen, habe aber noch keine Einladung von RTL erhalten. „Wenn ein ehrliches Angebot käme, wie könnte ich das ablehnen? Es wäre mir eine große Ehre, da eingeladen zu werden“, so der 70-Jährige. Allerdings kann man bekanntlich nicht alle Äußerungen des Comedians für bare Münze nehmen. Vermutlich handelt es sich bei der Dschungelcamp-Bewerbung nur um einen Gag.

Dschungelcamp 2019 vielleicht wieder mit Ex-Fußballer?

Bekanntlich gehören Ex-Fußballer zum Inventar der Dschungelbewohner dazu. Es ist gut möglich, dass im Dschungelcamp 2019 der frühere B undesliga-Stürmer Jürgen Wegman n (54) die Nachfolge von Thorsten Legat und Eike Immel antritt. Bereits vor zwei Jahren sagte er gegenüber Sportbild, dass er sich den Einzug in den Dschungel gut vorstellen könnte. Mit seinem berühmten Spruch „Ich bin giftiger als die giftigste Schlange“ und seinem Spitznamen „Kobra“ wäre er auf jeden Fall prädestiniert dazu. Und auch finanziell könnte Jürgen Wegmann, der früher beim FC Bayern, beim BVB und bei Schalke spielte, das Dschungelcamp gut gebrauchen. Er soll mittlerweile von einer Berufsunfähigkeitsrente leben.

Sicher ist, dass RTL wie jedes Jahr wieder semi-bekannte TV-Sternchen aus den üblichen Reality-Formaten wie Deutschland sucht den Superstar und Germany‘s next Topmodel in den Dschungel schicken wird.

Geht Vaness Mai als Kandidatin im Dschungelcamp 2019?

Dass ein A-Promi wie Vanessa Mai als Kandidatin für das Dschungelcamp 2019 gehandelt wird, klingt natürlich wie ein Witz. Noch läuft ihre Karriere zu gut, so möchte man meinen, als dass sie sich den australischen Busch antun müsse. Tatsächlich wurde die Schlagerprinzessin im Interview mit dem Kölner Stadt-Anzeiger gefragt, ob sie sich eine Teilnahme am Dschungelcamp vorstellen könne. Ihre - wenig überraschende - Antwort: „Klares Nein. Ich wüsste nicht, was ich da machen sollte.“ 2019 werden wir Vanessa Mai definitiv nicht im Dschungelcamp sehen. Diese Prognose kann man wohl ohne Bedenken abgeben.

Dieser Kandidat wäre beliebt: Calmund im Dschungelcamp 2019?

Und dann gibt es auch noch Reiner Calmund, den früheren Manager des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Wie er 2017 in der früheren VOX-Sendung „Grill den Henssler” verriet, habe es Interesse gegeben, ihn ins Dschungelcamp zu holen. Zweifellos wäre „Calli“ ein höchst sympathische Kandidat. Er selbst wäre einer Teilnahme nach eigenem Bekunden auch nicht gänzlich abgeneigt. Nur: Die Gesundheit des pfundigen XXL-Mannes steht einem Einzug ins Dschungelcamp wohl im Weg.

Es gab in der Vergangenheit bereits einige Teilnehmer, die das Camp aus gesundheitlichen Gründen verlassen mussten: Helmut Berger, Gunter Gabriel, Rolf Zacher, Giulia Siegel und Lisa Bund. Deswegen werden wir Reiner Calmund 2019 sicher nicht als Kandidaten erleben.  

Dschungelcamp 2019 muss ohne diesen Schlagerstar stattfinden

Lange bevor die Kandidaten für das Dschungelcamp 2019 feststehen, gibt es schon die erste Absage. Fans von Tony Marshall können sich leider doch nicht auf eine Teilnahme des 80-Jährigen freuen, wie Bild berichtet.

Zwar wäre Tony Marshall gerne dabei gewesen - und habe die Gage von circa 300.000 Euro auch schon für seine Stiftung verplant - jedoch untersage ihm sein Arzt die strapaziöse Reise. Der Schlagersänger soll an einer Herzschwäche leiden, die ihm den langen Flug nach Australien unmöglich mache.

Er wäre gerne dabei gewesen - wegen seines Herzleidens musste Tony Marschall allerdings dem Dschungelcamp 2019 absagen.

Dschungelcamp 2019: Dagmar Frederic hat Teilnahme zweimal abgelehnt

Die deutsche Sängerin, Tänzerin und Moderatorin Dagmar Frederic, die zuletzt mit ihrer Kritik an Thomas Gottschalk für Aufruhr gesorgt hat, hat offenbar bereits zweimal das Angebot erhalten, am RTL-Dschungelcamp teilzunehmen. „Aber das käme für mich nicht infrage. Ich lasse mir doch mein Image, das ich mir in 54 Jahren aufgebaut habe, nicht kaputt machen“, sagte Frederic im Bild-Interview und fügte hinzu: „Außerdem esse ich keine Käfer.“

Zusätzlicher Anreiz für Kandidaten im Dschungelcamp 2019

Potenziellen Kandidaten des Dschungelcamps 2019 wird übrigens eine lukrative Neuerung von RTL versprochen: Unter anderem soll der Nachfolger von Dschungelkönigin 2018 Jenny Frankhauser in der kommenden Staffel zum ersten Mal eine Gewinnsumme von 250.000 Euro bekommen, wie Bild berichtet.

Die offizielle Bestätigung von RTL steht allerdings noch aus. Anscheinend ist eine Siegprämie aber bitter nötig: Es gestalte sich dieses Jahr extrem schwierig, Kandidaten für das Dschungelcamp zu finden, so das Onlineportal.

sp

RTL startet übrigens Anfang November eine neue TV-Show. Der Moderator ist erst junge 25 Jahre alt.

Lesen Sie auch: Nach Bachelorette-Trennung: So fies lästern Ex-Kandidaten über Beziehungs-Aus von Nadine

Liebes-Aus bei der Bachelorette: Wird Alexander dennoch um Nadine kämpfen?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.