Kommentar 

Kamera in der Sporthaus-Dusche: "Das ist eine schwere psychische Belastung"

+
Das Sporthaus in Sieboldshausen: In der Dusche war offenbar die Kamera installiert. Sie war im Oktober nach einem Frauenfußball-Pokalspiel aufgefallen.

Sieboldshausen. Sportlerinnen sind möglicherweise über mehrere Monate in der Dusche im Sporthaus in Sieboldshausen bei Rosdorf heimlich gefilmt worden. Ein Kommentar von HNA-Redakteur Bernd Schlegel.

Die Umkleide- und Duschräume sind für Sportler Schutzräume. Und genau diese wurden jetzt verletzt. Das ist für alle Beteiligten – und dazu zählen auch die Spielerinnen der anderen Vereine der Fußball-Klasse – eine schwere psychische Belastung. So etwas darf nicht vorkommen.

Wichtig ist, dass die Sportlerinnen – und nicht nur der vermeintliche Täter – jetzt professionelle Hilfe bekommen, damit sie mit der Situation, die tief in ihre Privatsphäre eingreift, besser umgehen können. Denn die Opfer kommen in vielen Fällen einfach viel zu kurz.

Noch entscheidender ist, solche Fälle für die Zukunft zu verhindern: Erste Maßnahmen dazu gab es schon im Oktober in Sieboldshausen. Damals war von den Verantwortlichen angekündigt worden, dass die Türen zu den Duschen künftig üblicherweise verschlossen sein werden. Außerdem könnte es sinnvoll sein, die Umkleideräume von Sportlern zukünftig regelmäßig und umfassend zu kontrollieren. Dann fällt schneller eine heimliche Kamera in einer Dusche auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.